Archiv: Potsdamer Konferenz 1945

Cecilienhof, Frühjahr 1945: Vom Schloss zum Konferenzort

Am 2. Februar 1945 verließ Kronprinzessin Cecilie von Preußen Potsdam. Ihr Handgepäck bestand aus zwei Koffern und einer Tasche. Bekleidet war sie mit einem wertvollen Pelzmantel aus Zobelfellen. Geblieben war…

25./30. April 1945: Die Rote Armee erobert Potsdam

Vorgeschichte Am Abend des 1. April 1945 unterschrieb der Oberbefehlshaber der Roten Armee, Josif W. Stalin, im Hauptquartier in Moskau die Direktive für die 1. Belorussische Front über die Vorbereitung…

Operation „Пальма“: Stalins Sonderzug nach Potsdam

„ … Bis zur Abreise erkundigte sich Stalin, oft einige Male am Tag, bei Berija mal nach der Geheimhaltung des Abfahrtstermins, mal nach der Dicke des Panzerblechs der Waggons, mal…

Potsdamer Konferenz 1945: Musik und Tanz bei der britischen Delegation

Am Abend des 24. Juli 1945, so die Britin Joy Hunter in ihren 2014 veröffentlichten Lebenserinnerungen[1], spielte das Symphonieorchester der Royal Air Force Großbritanniens im Theater des Neuen Palais in…

Operation „Пальма“ und das NKWD: Vorbereitung der Potsdamer Konferenz

Im Iran gab es Palmen, auf der Krim waren Palmen, und in Berlin wird es “Пальма” geben. (Lawrentij P. Berija, 3. Juli 1945[1]) Am 6. Juni 1945, 18 Uhr, trafen…

Wie gelangten Stalin, Churchill und Truman von ihren Neubabelsberger Residenzen zum Schloss Cecilienhof?

Anlässlich des 70. Jahrestages der Potsdamer Konferenz veröffentlichte die “Märkische Allgemeine Zeitung” in ihrer Ausgabe vom  01. August 2015 die beigefügte Darstellung der möglichen Fahrtroute der „Großen Drei“ zwischen ihren…

error: Warnung: Der Inhalt ist geschützt !!