Weihnacht der Innenstadthändler?

Wie in jedem Jahr ist die Brandenburger Straße auch in der Vorweihnachtszeit 2014 vollgestellt mit Verkaufsständen der unterschiedlichsten Anbieter. Wie in jedem Jahr sind die Schaufenster der Geschäfte in der Brandenburger Straße zugestellt mit diesen Verkaufsständen. Wie in jedem Jahr, so Herr Cornelius von der AG City, sind die Händler auf der Brandenburger Straße auch in diesem Jahr zufrieden mit dem Weihnachtsmarkt.Ist das richtig mit der Zufriedenheit?
Was macht die Vorweihnachtszeit in einem Geschäftszentrum aus? Beleuchtete Straßen, weihnachtlich dekorierte Schaufenster, besondere Aktivitäten der Geschäftsleute, um Altkunden an sich zu binden und neue zu gewinnen. Aktivitäten in den Geschäften und vor den weihnachtlich, anspruchsvoll und vielfältig dekorierten Schaufenstern.
Aber vielleicht liegt gerade hier der Grund für die Zufriedenheit der Händler in der Brandenburger Straße. Wo die Schaufenster sowieso nicht erkennbar sind (weil durch Verkaufsstände) abgeschottet, muss man auch nicht besonders dekorieren. Und besondere Aktivitäten für die Kunden? Wer das Hauptgeschäft zur Weihnachtszeit den Markthändlern überlässt, hat es offensichtlich nicht nötig, zum Jahresende noch Umsatz machen zu müssen.
Vielleicht sollten die Händler in der Brandenburger Straße diesbezüglich mal mit ihren Berufkollegen in den Seitenstraßen Kontakt aufnehmen oder sich mal Weihnachtsmärkte außerhalb von Potsdam, z. B. im Elsass, ansehen.Eine wirklich weihnachtlich gestaltete und zum längeren Aufenthalt einladende Potsdamer Innenstadt ist möglich.
Weihnachtsmarkt jeweils auf dem Luisenplatz und auf dem Bassinplatz. Verkaufsstände und Attraktionen in den Kreuzungsbereichen der Brandenburger Straße, weihnachtlich dekorierte Schaufenster und mit den unterschiedlichsten Aktionen Gäste und Käufer anziehende Geschäftsleute.Ein Traum? Vermutlich! Aber dennoch machbar. Vorausgesetzt, man will und kann es auch!
Anmerkung: Dieser Text wurde bereits zum Weihnachtsmarkt 2013 veröffentlicht.  Wie zu sehen, ist er aber auch weiterhin aktuell.